Die Wasserburg – ein historischer Ort

Haus Graven ist eine Wasserburg im Langenfelder Stadtteil Wiescheid, die vermutlich um das Jahr 1300 erbaut wurde. Der im Jahr 2009 gegründete Förderverein Wasserburg Haus Graven e.V. hat sich in den vergangenen Jahren liebevoll um die Wasserburg Haus Graven gekümmert und diesen schönen Ort durch verschiedene kulturelle Veranstaltungen der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht. Auf der Homepage erhaltet ihr sehr interessante und ausführliche Informationen zur langen Geschichte der Wasserburg: https://www.haus-graven.de/haus-graven/  

Die Stadt Langenfeld erwarb die Wasserburg im September 2020. Durch die Gründung der ‚Stiftung Wasserburg Haus Graven gGmbH‘ wird die historische Burganlage dauerhaft der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und durch kulturelle Veranstaltungen sowie als Bildungsstätte für den Umwelt- und Klimaschutz belebt. Mehr hierzu auf der Website der Stadt Langenfeld: https://www.langenfeld.de/Stiftung-Haus-Graven-gGmbH.htm

Die Wasserburg Haus Graven liegt am Ortsrand von Langenfeld im Rheinland in einem waldigen Landschaftsschutzgebiet, das von zahlreichen Wander- und Radwegen durchquert wird. In unmittelbarer Nähe befindet sich ein Segelflugplatz, der ein beliebtes Ausflugsziel ist. Vom Parkplatz am Segelflugplatz gelangt man über einen 400m langen Fußweg in gut 5 Minuten zur Wasserburg.

Die beiden Rhein-Metropolen Köln und Düsseldorf sind jeweils 20 Kilometer entfernt und durch die nahe Autobahn A3 schnell zu erreichen.